Bei Problemen mit der Darstellung klicken Sie bitte hier.

TU Dortmund | Fakultät Raumplanung
 

 

RPnews 51: August-Ausgabe des Newsletters der Fakultät Raumplanung

Liebe Leserin, lieber Leser,

wie Sie in diesem Newsletter lesen können, ist schon wieder ein Studienjahr zu Ende gegangen: Studienprojekte stellen der Öffentlichkeit die Ergebnisse ihrer Arbeit vor, SPRING-Studierende legen Ihre Abschlussprüfungen ab. Und unabhängig vom Semesterrhythmus geht die Drittmittelforschung an der Fakultät weiter: einige Projekte stellten kürzlich ihre Ergebnisse vor, andere beginnen gerade. Einen Auszug aus der Arbeit der letzten Monate bietet Ihnen dieser Sommernewsletter der Fakultät Raumplanung an der TU Dortmund.

Dieser Newsletter ist auch der Letzte in meiner Amtszeit als Dekan. Zum 1. Oktober werde ich mein Amt an den Kollegen Thorsten Wiechmann weitergeben, dem ich viel Erfolg für die kommenden zwei Jahre wünsche.

Zum 1. Oktober verlässt die Kollegin Christa Reicher leider die Fakultät, um einen Ruf an die Architekturfakultät der RWTH Aachen anzunehmen. Wir wünschen Dir, liebe Christa, in Aachen sowohl persönlich als auch fachlich alles Gute. Vielen Dank für Dein Engagement an der Fakultät Raumplanung in den letzten 16 Jahren. Aber wir sagen nicht "Tschüß", sondern "auf Wiedersehen" - spätestens bis zum 4. Dezember, an dem wir im Jubiläumsjahr über die Zukunft der Planerausbildung diskutieren wollen. Zu dieser Diskussion lade ich auch Sie, liebe Leserin und lieber Leser, herzlich ein.

Ihr
Karsten Zimmermann
Dekan

 

Forschung

Artikelfoto   

AFOOT-Reallabor in der Gemeinde Ritterhude

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Alternd zu Fuß oder mit Fahrrad – urban mobil ohne Stress“ (AFOOT) startet im August 2018 ein zweijähriges Reallabor in der Gemeinde Ritterhude. Ritterhude ist eine Gemeinde mit rund 15.000 Einwohnern in der Metropolregion Bremen-Oldenburg. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Internationales Symposium „Urban Integration: From Walled City to Integrated City“

Weltweit sind Städte und ganze Regionen vom Strukturwandel betroffen und stehen vor der Herausforderung Transformationsprozesse anzustoßen und zu bewältigen. Im Ruhrgebiet ist dieser Prozess bereits seit Jahrzehnten sichtbar. Mit dem Ende des deutschen Steinkohlenbergbaus im Dezember 2018 endet die Ära der 150-jährigen Industriegeschichte, die rückblickend nicht nur für außerordentlichen Wohlstandsgewinn, sondern auch für große soziale und gesellschaftliche Errungenschaften steht. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Energieeffizienz im Quartier: Inter- und transdisziplinäres Promotionskolleg präsentiert Erkenntnisse

Wie können Infrastrukturen zukunftsfähig umgestaltet werden? Wie lassen sich Eigentümer für Sanierungsmaßnahmen aktivieren? Wie können neue Handlungsweisen etabliert werden? Welche Rolle und Handlungsspielräume haben die Kommunen zur Umsetzung von Energieeffizienz im Quartier? Mehr ...

 

Lehre

Artikelfoto   

SPRING Summer School in Nepal: Vereinbarkeit von Livelihood und Biodiversitätssschutz im Umfeld von Nationalparks

Soeben ist das Buch „Biodiversity Conservation and Livielihood Needs in Protected Area Management in Asia“ in der Dortmund International Planning Series No. 62 unter der Herausgabe von Dietwald Gruehn, Karin Gaesing und Einhard Schmidt-Kallert erschienen. Sie führten Ende 2016 gemeinsam eine vom DAAD geförderte Summer School zum selben Thema in Nepal durch. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Öffentliche Abschlussveranstaltung des Anfänger-Projekts "Soziale Innovation im Ruhrgebiet" mit über 30 interessierten BürgerInnen, PlanerInnen und Initiativen aus der Region

Das Studienprojekt "Soziale Innovation im Ruhrgebiet" beschäftigte sich im vergangen Jahr mit der Thematik der Sozialen Innovation und ihren räumlichen Wechselwirkungen im Ruhrgebiet. In Rahmen einer Netzwerkanalyse im Schneeballverfahren konnten mittels Befragungen in der sozial innovativen Szene des Ruhrgebiets über 400 Initiativen, Start-Ups, Veranstaltung und Räumlichkeiten mit Beitrag zur sozialen Innovation in der Region identifiziert werden. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Internationale Sommerschule „Urban Integration: From Walled City to Integrated City“

Kern des Workshops war eine Auseinandersetzung mit dem übergeordneten Thema „Integration im Quartier“. Der Fokus lag dabei auf der Zeche Zollverein und den umliegenden Stadtteilen Katernberg, Stoppenberg und Schonnebeck. Der Workshop setze vier Schwerpunkte zu den Themen Wohnen, Arbeiten, öffentliche Räume und Bildungslandschaft. Gesucht wurden Ideen und Lösungsansätze um Nutzungsmischungen im Quartier zu entwickeln und räumliche Verbindungen zwischen den Stadtteilen und dem Welterbe Zollverein zu schaffen. Wichtig war hierbei, dass auch der regionale Zusammenhang berücksichtigt wird. Mehr ...

 

Wer macht was?

Artikelfoto   

Verabschiedung Prof. Dipl.-Ing. Christa Reicher

Prof. Christa Reicher wird die Fakultät zum 1. Oktober verlassen und einen Ruf an die RWTH Aachen annehmen. In der letzten Fakultätsratssitzung des vergangenen Sommersemesters im Juli wurde sie feierlich von Kolleginnen und Kollegen (auf dem Foto mit dem Prodekan, Prof. Dr. Christian Holz-Rau), Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den Studierenden verabschiedet. Die Fakultät dankt Christa Reicher für ihr großes Engagement für Forschung und Lehre und wünscht ihr in Aachen alles Gute. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Einhard Schmidt-Kallert auf der Tagung „Towards Industrialisation in the Global South: Making Rural Regions Inclusive“

Einhard Schmidt-Kallert (bis 2014 Leiter des Fachgebiets Raumplanung in Entwicklungsländern) hat am 28. Juni 2018 in Dodoma, der neuen Hauptstadt Tansanias, auf einer internationalen Planertagung den Keynote-Vortrag gehalten. Die Tagung stand unter dem Motto „Towards Industrialisation in the Global South: Making Rural Regions Inclusive“. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Eura-Konferenz 2018 in Tilburg (Niederlande)

Im Juni fand im niederländischen Tilburg die jährliche Konferenz der EURA (European Urban Research Association) statt unter dem Titel “Reconciling past and future urban and regional strengths”. Drei Tage lang nahmen die rund 100 Angereisten aus Europa und Nordamerika teil an Veranstaltungen auf dem Gelände der Universität Tilburg, darunter Prof. Karsten Zimmermann und Robin Chang vom Fachgebiet European Planning Cultures. Durch Gleichstellungsmittel der Fakultät konnten außerdem die beiden Bachelorstudierenden Hannah Sassen und Ronja Bechauf teilnehmen. Mehr ...

 

Wissenschaftliche Arbeiten

Artikelfoto   

Abgeschlossene Dissertationen

Die Fakultät gratuliert Frau Patrizia Feiertag und Herrn Pascal Guhl zu Ihrer erfolgreich bestandenen Promotion! Mehr ...

 

Publikationen

Artikelfoto   

Der Sammelband „Planung für gesundheitsfördernde Städte“ ist als 8. Forschungsbericht der ARL entstanden

Im Juni 2018 ist der Sammelband „Planung für gesundheitsfördernde Städte“ als 8. Forschungsbericht der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) entstanden. Der Forschungsbericht ist das Ergebnis des Arbeitskreises „Planung für gesundheitsfördernde Stadtregionen“, der am 24. Oktober 2013 mit seiner ersten Sitzung begann und über mehrere Veranstaltungen, einschließlich des ARL-Kongresses 2017 „Gesundheit in der räumlichen Planung verankern“ und insgesamt vier ARL-Publikationen die Thematik weit in die Fachwelt hineingetragen hat. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Das Lehrbuch „Städtebauliches Entwerfen“ in Chinesischer Sprache erschienen

Im Juli 2018 ist das Lehrbuch „Städtebauliches Entwerfen“ in Chinesischer Sprache erschienen. Die Übersetzung erfolgte auf Initiative der Tongji University in Shanghai. Mehr ...

 

Artikelfoto   

SPRING Summer School in Nepal: Vereinbarkeit von Livelihood und Biodiversitätssschutz im Umfeld von Nationalparks

Soeben ist das Buch „Biodiversity Conservation and Livelihood Needs in Protected Area Management in Asia“ in der Dortmund International Planning Series No. 62 unter der Herausgabe von Karin Gaesing, Dietwald Gruehn und Einhard Schmidt-Kallert erschienen. Sie führten Ende 2016 gemeinsam eine vom DAAD geförderte Summer School zum selben Thema in Nepal durch. Das Buch präsentiert Fallstudien von Teilnehmern der Summer School u.a. aus Bangladesch, Indonesien, Malaysia, Nepal, Philippinen und Thailand sowie aus Deutschland und USA und zieht daraus Schlussfolgerungen für Wissenschaft und Praxis. Mehr ...

 

Table:

Albrecht, J., Holz-Rau, C., & Scheiner, J. (2017) Life-course data reconstruction using complementary information taken from linked lives. Transportation Research / A, 104, 308–318. http://doi.org/10.1016/j.tra.2017.03.016

Altrock, U., & Huning, S. (2017b) Einführung: die schöne Stadt. In Die schöne Stadt: Begriffe und Debatten - Theorie und Praxis in Städtebau und Architektur (pp. 5–44).

Altrock, U., & Huning, S. (Eds.) (2017a). Die schöne Stadt: Begriffe und Debatten - Theorie und Praxis in Städtebau und Architektur (Reihe Planungsrundschau, Vol. 24). Berlin: Verlag Uwe Altrock.

Atkinson, R., & Zimmermann, K. (2018) Area-based initiatives – a facilitator for participatory governance? In Handbook on participatory governance (pp. 267–290). http://doi.org/10.4337/9781785364358.00019

Bauer, U., Herget, M., Manz, W., & Scheiner, J. (2017) Mobilität von Familien – Was ist charakteristisch? - Was erleichtert ihren Alltag? In Handbuch der kommunalen Verkehrsplanung: Strategien, Konzepte, Maßnahmen für eine integrierte und nachhaltige Mobilität, Losebl.-Ausg. (Vol. 77. Erg.-Lfg., p. 3.2.6.7).

Baumgart, S. (2017) Public health and urban planning: challenging options for well-being: experiences from Germany. In Handbook of community well-being research (pp. 221–237). http://doi.org/10.1007/978-94-024-0878-2_12

Baumgart, S., Köckler, H., Lamker, C., Rüdiger, A., Schoppengerd, J., & Raphael Sieber. (2018) Implementation von Rechtsvorschriften zum gewerblichen Immissionsschutz in der Stadtplanung: Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt IRIS (SRPapers, Vol. 4). Dortmund. Retrieved from https://doi.org/10.17877/DE290R-18349

Bolte, G., Brüchert, T., Baumgart, S., & Quentin, P. (Eds.) (2018). Aktive Mobilität im Alter fördern: eine Arbeitshilfe für die Zusammenarbeit zwischen der kommunalen Planungs- und Bauverwaltung und dem Öffentlichen Gesundheitsdienst in Klein- und Mittelstädten. Bremen ; Dortmund. Retrieved from http://www.aequipa.de/fileadmin/aequipa/2018_AFOOT_Arbeitshilfe-Aktive-Mobilitaet-im-Alter.pdf

Bolte, G., Brüchert, T., Baumgart, S., Quentin, P., & Thomas, K. (2018) Promoting active mobility among the older population: guidelines for cooperation between municipal planning and building authorities and public health services in small and medium-sized towns in Germany. Bremen ; Dortmund. Retrieved from http://www.aequipa.de/fileadmin/aequipa/2018_AFOOT_guidelines_english.pdf

Bott, C., Gruehn, D., Hentschel, T., Oitseva, T., Troeger-Weiss, G., & Meyer, M. (2017) ASIIN Seal & EUR-ACE® Label, accreditation report: Master’s Degree Programme's ; Cadastre, land management. (A. F. Kazakh, Ed.) (Version: 24.03.2017). Retrieved from http://www.asiin-ev.de/akkr_dokumente/Accreditation_Report_Al_Farabi_Ma_Cadastre_2017-03-31.pdf

Boße, M., Gliemann, K., Kosmann, M., & Kotthaus, J. (2017) Flucht und Wohnen: Editorial. Sozialmagazin, 42(9-10), 3.

Buth, M., Kahlenborn, W., Greiving, S., Fleischhauer, M., Zebisch, M., Schneiderbauer, S., & Schauser, I. (2017) Leitfaden für Klimawirkungs- und Vulnerabilitätsanalysen: Empfehlungen der Interministeriellen Arbeitsgruppe Anpassung an den Klimawandel der Bundesregierung. Für Mensch und Umwelt. Dessau-Roßlau. Retrieved from https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/377/publikationen/uba_2017_leitfaden_klimawirkungs_und_vulnerabilitatsanalysen.pdf

Fleischhauer, M. (2017) Klimaschutz. In Handwörterbuch der Stadt‐ und Raumentwicklung.

Frank, S. (2017) Straight Suburbia? Queer Suburbia?: Diskussionen um die neue schwule und lesbische „Normalität“ in (anglo-)amerikanischen Suburbs. Feministisches Geo-RundMail, (72), 3–10.

Gliemann, K., Kotthaus, J., & Kosmann, M. (2017) Entkommen, Unterkommen - Willkommen?: Einführung in den Themenschwerpunkt »Flucht und Wohnen«. Sozialmagazin, 42(9-10), 6–11. Retrieved from https://content-select.com/de/portal/media/view/59e5e59b-5b3c-4f28-a081-0926b0dd2d03

Gruehn, D. (2017) Regional planning and projects in the Ruhr region (Germany). In Sustainable landscape planning in selected urban regions (pp. 215–225). http://doi.org/10.1007/978-4-431-56445-4_18

Hartz, A., Manderla, B., Bächle, S., Fleischhauer, M., … Nguyen, B.-H. (2017) Mittel- und langfristige Sicherung mineralischer Rohstoffe in der landesweiten Raumplanung und in der Regionalplanung: Abschlussbericht (MORO-Praxis, Vol. 9). Bonn. Retrieved from http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Veroeffentlichungen/BMVI/MOROPraxis/2017/moro-praxis-9-17-dl.pdf;jsessionid=F514C8DCE2BDD7015CEDA9CDCE5C4D78.live11293?__blob=publicationFile&v=2

Hartz, A., Saad, S., Schniedermeier, L., Bächle, S., Manderla, B., Greiving, S., … Hurth, F. (2017) Handbuch zur Ausgestaltung der Hochwasservorsorge in der Raumordnung: MORO Regionalentwicklung und Hochwasserschutz in Flussgebieten (MORO-Praxis, Vol. 10). Bonn. Retrieved from http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Veroeffentlichungen/BMVI/MOROPraxis/2017/moro-praxis-9-17-dl.pdf;jsessionid=F514C8DCE2BDD7015CEDA9CDCE5C4D78.live11293?__blob=publicationFile&v=2

Hesse, M., Polívka, J., & Reicher, C. (2018) Spatially differentiated, temporally variegated: the study of life cycles for a better understanding of suburbia in German city regions. Raumforschung Und Raumordnung, 76(2), 149–163. http://doi.org/10.1007/s13147-017-0511-2

Holz-Rau, C., & Scheiner, J. (2018) Raum und Verkehr – Welche Interventionen können zur Reduzierung klimawirksamer Verkehrsemissionen beitragen? Straßenverkehrstechnik, 62(1), 19–28.

Huning, S., & Mölders, T. (2017) “Gender” in der Lehre für die Stadt von morgen: ein widerspenstiges Konzept? Feministisches Geo-RundMail, (72), 13–17.

Jafari, M., & Scholz, W. (2018) Towards sustainable urban development: challenges and chances of climate-sensitive urban design in Muscat/Oman. In Sustainability in the Gulf: challenges and opportunities.

Kolocek, M. (2017) The human right to housing in the face of land policy and social citizenship: a global discourse analysis. Cham: Palgrave Macmillan. http://doi.org/10.1007/978-3-319-53489-3

Kolocek, M. (2018) A German perspective on building obligations: planning professionals try to remember. In Instruments of land policy: dealing with scarcity of land (pp. 189–192).

Koura, H., & Polívka, J. (2017) Territorial cohesion and planning competence − the regional discourse and its idea competition on the regional plan of the Ruhr area. In Next Ruhr - development perspective for the Ruhr Region (pp. 8–27).

Lehberg, T., Pielow, J.-C., & Grigoleit, K. J. (2017) Rechtsfragen der Marktintegration Erneuerbarer Energien: Probleme und Perspektiven (Bochumer Beiträge zum Berg- und Energierecht, Vol. 66). Stuttgart: Juristische Fakultät, Ruhr-Universität Bochum.

Meyer, K., Grigoleit, K. J., & Cremer, W. (2017) Rechtsgrenzen überörtlicher Einzelhandelssteuerung: eine Untersuchung am Beispiel regionaler Einzelhandelskonzepte (Europäische Hochschulschriften, Vol. 5922). Frankfurt am Main: Juristische Fakultät, Ruhr-Universität Bochum. Retrieved from https://www.peterlang.com/view/product/78743?format=PBK

Paul, N. (2017) Gedruckte Radwege-Euphorie: Rezension zu Thiemo Graf: Handbuch Radverkehr in der Kommune. 2016. Mobilogisch!, 38(1), 64.

Paul, N. (2018a) Barrierefreiheit in der Straßenplanung: Herausforderungen am Beispiel der Fußgängerquerungen. Pflegen, 20(1+2).

Paul, N. (2018b) Nichts gewonnen durch Fahrradstraßen: 20 Jahre Fahrradstraßen. Mobilogisch!, 39(1), 39–41.

Polívka, J. (2017) Preserving urban heritage, implementing urban renaissance and canalizing pressure of growth in the historic city of Prague. In Europäischer Städtebau. Zukunftsweisende Beispiele (pp. 82–88).

Polívka, J., Zöpel, C., & Reicher, C. (Eds.) (2017). Raumstrategien Ruhr 2035+: Konzepte zur Entwicklung der Agglomeration Ruhr. Dortmund: Verlag Kettler.

Quentin, P., Brüchert, T., Baumgart, S., & Bolte, G. (2018) Zusammenarbeit zwischen räumlicher Planung und Öffentlichem Gesundheitsdienst: Erfahrungen aus Klein- und Mittelstädten. Forum Wohnen und Stadtentwicklung, (1), 19–22. Retrieved from https://www.vhw.de/fileadmin/user_upload/08_publikationen/verbandszeitschrift/FWS/2018/1_2018/FWS_1_18_Quentin_et_al.pdf

Reicher, C. (2017a) Architektur für Bildung und Wissen: von der Studierstube zum Bildungslab. In Die Wissensstadt von morgen: Reflexionen (pp. 42–47).

Reicher, C. (2017b) Statt Zauberformeln und Blaupausen für die “schöne” Stadt - ein Plädoyer für mehr StädtebauKultur. In Die schöne Stadt: Begriffe und Debatten - Theorie und Praxis in Städtebau und Architektur (pp. 273–287).

Reicher, C., & Klein, J. (2017) Nutzungsmischung im Quartier: vom neuen alten Paradigma der Stadtentwicklung und Planungspraxis. In Stadtökonomie - Blickwinkel und Perspektiven: ein Gemischtwarenladen : eine kleine Buchführung für den Ladeninhaber Dietrich Henckel (pp. 121–127).

Riedel, N., van Kamp, I., Köckler, H., Scheiner, J., Loerbroks, A., Claßen, T., & Bolte, G. (2017) Cognitive-motivational determinants of residents’ civic engagement and health (inequities) in the context of noise action planning: a conceptual model. International Journal of Environmental Research and Public Health, 14(12), 578. http://doi.org/10.3390/ijerph14060578

Scheiner, J. (2017a) AK Verkehr page 2017. Journal of Transport Geography, 63, 53–54. http://doi.org/10.1016/j.jtrangeo.2017.06.006

Scheiner, J. (2017b) Mobility biographies and mobility socialisation - new approaches to an old research field. In Life-oriented behavioral research for urban policy (pp. 385–401). http://doi.org/10.1007/978-4-431-56472-0_13

Scheiner, J. (2018a) Transport costs seen through the lens of residential self-selection and mobility biographies. Transport Policy, 65, 126–136. http://doi.org/10.1016/j.tranpol.2016.08.012

Scheiner, J. (2018b) Why is there change in travel behaviour? In search of a theoretical framework for mobility biographies. Erdkunde, 72(1), 41–62. http://doi.org/10.3112/erdkunde.2018.01.03

Scheiner, J., & Holz-Rau, C. (2017) Women’s complex daily lives: a gendered look at trip chaining and activity pattern entropy in Germany. Transportation : Planning, Policy, Research, Practice, 44(1), 117–138. http://doi.org/10.1007/s11116-015-9627-9

Scholz, W., Alfaro d’Alençon, P., & Alem, G. (2017) Who wins and who loses?: Exploring and learning from transformations and actors in the cities of the south. Trialog, 2015(122), 4–7.

Schulze Dieckhoff, V., Becker, D., Wiechmann, T., & Greiving, S. (2018) Raummuster: Demographischer Wandel und Klimawandel in deutschen Städten. Raumforschung und Raumordnung. http://doi.org/10.1007/s13147-018-0530-7

Schuster, N., & Höhne, S. (2017) Stadt der Reproduktion. Einführung in den Themenschwerpunkt. Sub\urban, 5(3), 9–22. Retrieved from http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:101:1-201711249050

Sieber, R., Baumgart, S., & Hornberg, C. (2017) Gesundheitsfördernde Stadtentwicklung: eine Untersuchung stadtplanerischer Instrumente unter Einbeziehung des Setting‐Ansatzes der Gesundheitsförderung. Dortmund. Retrieved from https://doi.org/10.17877/DE290R-18777

Tran, T. V., Thinh, N. X., & Greiving, S. (2018) Translating climate science into policy making in the water sector for the Vu Gia- Thu Bon River Basin. Dortmund. Retrieved from https://doi.org/10.17877/DE290R-18799

Wiegandt, C.-C., Baumgart, S., Hangebruch, N., Holtermann, L., Krajewski, C., Mensing, M., … Zucknik, B. (2018) Determinanten des Online-Einkaufs: eine empirische Studie in sechs nordrhein-westfälischen Stadtregionen. Raumforschung und Raumordnung. http://doi.org/10.1007/s13147-018-0532-5

Wilde, M., Gather, M., Neiberger, C., & Scheiner, J. (Eds.) (2017). Verkehr und Mobilität zwischen Alltagspraxis und Planungstheorie: ökologische und soziale Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS. http://doi.org/10.1007/978-3-658-13701-4

Wilker, J., & Gruehn, D. (2017) The potential of contingent valuation for planning practice: the example of Dortmund Westpark. Raumforschung Und Raumordnung, 75(2), 171–185. http://doi.org/10.1007/s13147-016-0468-6

Zimmermann, K. (2018) Interkommunale und regionale Kooperation. In Handwörterbuch der Raumordnung.