Bei Problemen mit der Darstellung klicken Sie bitte hier.

TU Dortmund | Fakultät Raumplanung
 

 

RPnews 59: August-Ausgabe des Newsletters

Liebe Leserin, lieber Leser,

das erste digitale Semester in der Geschichte der Fakultät Raumplanung ist vorüber. Telefon- und Videokonferenzen sowie innovative Formate des E-Learnings haben bewiesen, dass Vieles - manchmal auch überraschend – gut funktioniert hat. Hierfür gilt allen Lehrenden und Studierenden mein herzlicher Dank! Natürlich haben digitale Lösungen im Detail auch einmal geknirscht und alle Beteiligten sind sich wohl einig, dass Lehre in Präsenz an unserer Fakultät unverzichtbar ist. Mit Blick nach vorne steht uns ein "hybrides" Wintersemester 2020/2021 bevor: Es soll so viel Lehre wie möglich in Präsenz stattfinden. Gleichzeitig bedeutet das aber auch, dass ein Großteil der Vorlesungen weiterhin digital stattfinden wird, um Projekten, Entwürfen und einigen Seminaren zu ermöglichen, "offline" stattzufinden.

Auch personell gab es in den letzten Monaten Veränderungen: Meike Levin-Keitel, die das BMBF-Projekt MoveMe leitet, ist zur Juniorprofessorin für das Fachgebiet "Räumliche Transformation im digitalen Zeitalter" berufen worden. Darüber hinaus begrüßen wir Martin Faulstich herzlich an der Fakultät. Er wurde im Juni als Leiter des Fachgebietes "Ressourcen- und Energieeffizienz" berufen und übernahm damit die Nachfolge von Hans-Peter Tietz. Last but not least wurde ebenfalls im Juni Mathias Kaiser zum Honorarprofessor der Fakultät ernannt. Allen dreien meinen herzlichen Glückwunsch! Auf eine gute Zusammenarbeit.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Lektüre des Newsletters!
Ihr
Thorsten Wiechmann

Dekan

 

Forschung

Artikelfoto   

Digitalisierung und Onlinehandel in ländlichen Räumen: Forschungsprojekt am Fachgebiet STB abgeschlossen

Die Digitalisierung unserer Wirtschaft und Gesellschaft bedingt nicht zuletzt für die Kommunen und den Handel einen tiefgreifenden Umbruch. Mit dem Onlinehandel ist eine Vertriebsform entstanden, die den Einkauf von den Geschäften und Stadtzentren entkoppelt und die in den Kommunen handelnden Akteure vor viele Fragen stellt. Mehr ...

 

Artikelfoto   

LIRLAP Workshop in Manila

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forschungsprojekt Linking disaster risk governance and land-use planning: the case of informal settlements in hazard prone areas in the Philippines (LIRLAP) hat Anfang Februar 2020 in Quezon City, Metro Manila, erfolgreich einen Workshop zur Präsentation von Zwischenergebnissen durchgeführt. LIRLAP befindet sich derzeit in der Definitionsphase und versucht, die am besten geeigneten nachhaltigen und sozial verträglichen Lösungen für die großen Herausforderungen informeller Siedlerfamilien zu finden, die in Gebieten mit hohem Risiko in Metro Manila leben. Das ultimative Ziel des Projektes ist es, die Resilienz von Gemeinschaften in Armut und Informalität zu verbessern. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Bundle Up: Neues Forschungsprojekt am Fachgebiet SRP

Wie kann die Zustelllogistik stadt- und klimafreundlicher gestaltet werden, wenn immer mehr Menschen online einkaufen? Wie kann es gelingen, die Konsumenten von Alternativen zur Hauszustellung zu begeistern? Und wie kann auch der stationäre Handel in den Zentren profitieren? Mehr ...

 

Artikelfoto   

Bewertung des Landschaftsbildes österreichischer Landschaften

Prof. Dr. Dietwald Gruehn und M.Sc. Christina Haubaum (beide Fachgebiet Landschaftsökologie und Landschaftsplanung) haben im Mai 2020 mit einem Eigenforschungsprojekt begonnen. Mehr ...

 

Lehre

Artikelfoto   

F-Projekt auf Exkursion in Brasilien

Unter dem Motto „Umweltgerechtigkeit in São Paulo und Rio de Janeiro – Zwei Megacties auf dem Prüfstand“ machte sich das gleichnamige F-Projekt mit den Betreuern Nina Hangebruch und Raphael Sieber Ende Februar auf den Weg nach Brasilien. Das Krankheitsbild Covid-19 war zwar schon im Gespräch, eine Pandemie und einen fast weltweiten Lockdown, der rd. 2, 5 Wochen später folgen sollte, erahnte aber niemand. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Summer School “Social Entrepreneurship” - dieses Mal online

Ich habe eine Idee und möchte damit selbstständig werden, geht das? Diese Frage beschäftigte Anfang Juli die internationalen Studierenden des Masterstudiengangs SPRING. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Studierende präsentieren ihre Olympischen Dörfer in Essen

Im Wintersemester 2019/2020 haben sich Masterstudierende im Rahmen des Entwurfs mit der Konzeption eines Olympischen Dorfs auf der Fläche Emscher Freiheit auf der Stadtgrenze von Essen und Bottrop beschäftigt. Mehr ...

 

Artikelfoto   

SPRING Online-Lehre kennt keine räumlichen Grenzen

Die aktuelle COVID-19 Situation hat das Masterprogramm SPRING im Sommersemester vor ungeahnte Herausforderungen gestellt. Die SPRING Studierenden kommen aus der ganzen Welt (Bangladesch, Brasilien, Ghana, Irak, Kenia, Kolumbien, Nepal, Pakistan, Philippinen und Uganda). Sie sind zum Teil noch vor der Corona-Krise in ihre Heimatländer zurückgeflogen, auf der Reise dorthin irgendwo gestrandet oder befanden sich noch in Dortmund weit weg von ihrer Heimat. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Experiencing and exploring contemporary conundrums with urban and industrial lands

It is hard to recall this past half-year without an overwhelm focus on the Corona Pandemic. There was however a short period of fortunate learning that our F02-Project experienced as we travelled to the West coast of Canada to look at current developments on industrial lands in February and March 2020. Mehr ...

 

Artikelfoto   

A-Projekt 06 entwickelt Ideen für Schwertes Bewerbung bei der IGA Metropole Ruhr

Mit dem Projekt A 06 wurde das erste Studierendenprojekt im Rahmen des Memorandum of Understanding zwischen der Stadt Schwerte und der Fakultät Raumplanung erfolgreich abgeschlossen. Das Projekt entwickelte im Rahmen der zweisemestrigen Projektarbeit konzeptionelle Ideen für drei Untersuchungsgebiete innerhalb Schwertes, mit denen sich die Stadt für die Teilnahme an der IGA Metropole Ruhr 2027 bewirbt. Betreut wurde das Projekt durch Julian Leber vom Lehrstuhl für Landschaftsökologie und Landschaftsplanung. Die externe Beratung haben Jan Menges und Dirk Hoppe vom Planungsamt der Stadt Schwerte übernommen. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Vietnam Exkursion des F06-Projekts Smart Resilience Hai Phong: Wissenschaft in Zeiten einer Pandemie

Die nordvietnamesische Hafenstadt Hai Phong gilt mit seinem zweitgrößten Seehafen Vietnams und ihrer Nähe zur Hauptstadt Hanoi als wichtiger Wirtschaftsstandort. Rund 2 Mio. Einwohner sehen sich regelmäßig mit Stürmen und Taifunen konfrontiert, begleitet von Starkregenereignissen und hohen Wellen. Zehntausende Menschen müssen im Falle eines solchen Extremereignisses in Sicherheit gebracht und Schiffe zurück in die Häfen beordert werden. Ein derartiges Sicherheitsszenario muss Hai Phong jedes Jahr mindestens einmal bewältigen. Mehr ...

 

Wer macht was?

Artikelfoto   

Wir begrüßen Herrn Prof. Dr. Martin Faulstich herzlich als neuen Lehrstuhlinhaber des Fachgebietes „Ressourcen- und Energiesysteme“

Prof. Dr. Martin Faulstich ist Vorstand des INZIN Institut für die Zukunft der Industriegesellschaft in Düsseldorf. Zuvor war er Inhaber des Lehrstuhls für Rohstoff- und Energietechnologie an der TU München sowie später Inhaber des Lehrstuhls für Umwelt- und Energietechnik an der Technischen Universität Clausthal. Außerdem lehrte und forschte er als Gastprofessor an mehreren Universitäten. Er ist Gründungsdirektor des Wissenschaftszentrums Straubing. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Meike Levin-Keitel als Jun.-Prof. für Räumliche Transformation im digitalen Zeitalter berufen

Meike Levin-Keitel wurde zum 01.06.2020 zur Jun.-Prof. für Räumliche Transformation im digitalen Zeitalter berufen. Sie leitet die Nachwuchsgruppe der Sozial-Ökologischen Forschung MoveMe, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Mehr ...

 

Artikelfoto   

Im Juni ist Dr. Mathias Kaiser vom Büro KaiserIngenieure zum Honorarprofessor ernannt worden

Herr Kaiser übernimmt – wie auch in seiner Zeit als Vertretungsprofessor des Fachgebietes Ver- und Entsorgungssysteme – die Veranstaltungen "Ver- und Entsorgungssysteme" und "Planerischer Umweltschutz" sowie "Transport and Infrastructure" Mehr ...

 

Artikelfoto   

Neue Mitarbeitende und Promovierende am Fachgebiet RAM

Das Fachgebiet Raumbezogene Modellierung (RAM) begrüßt ganz herzlich zwei neue Mitarbeitende: Liudmila Slivinskaya und Víctor Cobs Muñoz. Beide KollegInnen haben ihre Stellen am 1. April angetreten, werden das Fachgebiet jedoch in Anbetracht der andauernden Pandemie zunächst aus der Ferne unterstützen. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Mitarbeiterinnen der Fakultät Raumplanung sind Teil des neuen Vorstand des TRIALOG e. V.

Am 26. Mai 2020 sind Dr. Genet Alem (IPS, Finanzen), Dr. Nadine Appelhans für (SOZ/SRP, Koordination Outreach) und Dorcas Nyamai Nthoki (IPS, Koordination Herausgeberschaft), gemeinsam mit Franziska Laue (Stadt Stuttgart, Mitglieder und Konferenzkontakt) und Gerhard Kienast (Universität Kassel, Vertrieb) in den Vorstand des TRIALOG e.V., Verein zur Erforschung des Planens und Bauens in Entwicklungsländern gewählt worden. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Podcast „Städtebau im Dialog“ ist on Air

Dr. Hendrik Jansen und Dr. Ilka Mecklenbrauck sprechen im neuen Podcast „Städtebau im Dialog“ mit Expert*innen, Urbanist*innen, Planer*innen, Architekt*innen zu aktuellen Themen des Städtebaus und der Stadtplanung. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Prof. Dr. Martin Faulstich ist Herausgeber der neuen Zeitschrift "Nachhaltige Industrie"

Das Magazin widmet sich gesellschaftlichen und technischen Prozessen, die helfen können Industrieproduktion nachhaltiger zu gestalten. Fachbeiträge und Interviews mit internationalen Wissenschaftlern, Unternehmern und Politikern bilden den Kern der neuen Zeitschrift. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Jun.-Prof. Dr. René Westerholt neuer Arbeitskreisleiter „Geoinformatik: Methodik“ bei der DGPF

Die Deutsche Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation (DGPF) hat im März Jun.-Prof. Dr. René Westerholt (RAM) zum neuen Leiter des Arbeitskreises „Geoinformatik: Methodik“ ernannt. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Jun.-Prof. Dr. Meike Levin-Keitel aufgenommen als Member des Editorial Board Urban Planning

Meike Levin-Keitel ist neues Mitglied des Editorial Boards der Zeitschrift Urban Planning. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Studienpreis "Wohnungspolitik" für 2021 ausgeschrieben

Der Deutsche Mieterbund (DMB) und das IRPUD der TU Dortmund schreiben gemeinsam erneut den Studienpreis „Wohnungspolitik“ aus, um herausragende Master- und Diplomarbeiten sowie Dissertationen in diesem Themenfeld zu würdigen. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Die Universitätsbibliothek informiert…

…über neue Zeitschriften und die Dienstleistungen der Bibliothek in Corona-Zeiten. Mehr ...

 

Wissenschaftliche Arbeiten

Artikelfoto   

Abgeschlossene Dissertationen

Die Fakultät gratuliert Herrn Gavu zu ihrer erfolgreich bestandenen Promotion! Mehr ...

 

Publikationen

Artikelfoto   

Publikationsreihe "Transforming City Regions" erschienen

Die Publikationsreihe "Transforming City Regions" beschäftigt sich mit den räumlichen Entwicklungsmöglichkeiten von Stadtregionen im internationalen Kontext. Mehr ...

 

Antal, M., Mattioli, G., & Rattle, I. (2020) Let’s focus more on negative trends: A comment on the transitions research agenda. Environmental Innovation and Societal Transitions, 34, 359–362. https://doi.org/10.1016/j.eist.2020.02.001

Behrend, L., & Levin-Keitel, M. (2019) Planning as scientific discipline?: Digging deep toward the bottom line of the discussion. Planning Theory. https://doi.org/10.1177/1473095219897283

Buch, C., Keil, P., Balke, O., Heinze, S., Hetzel, I., Leder, B., … Witt, H. (2019) Industrial forest project: a synthesis after 24 years of accompanying ecological research on industrial brownfields. In R. De Vreese (Hrsg.), Urban forests: full of energy; 22nd European Forum on Urban Forestry EFUF 2019, Cologne, May 22-24; book of abstracts (S. 109–110).

Creutzig, F., Javaid, A., Koch, N., Knopf, B., Mattioli, G., & Edenhofer, O. (2020) Adjust urban and rural road pricing for fair mobility. Nature Climate Change, 2020. https://doi.org/10.1038/s41558-020-0793-1

Frank, S. (2020) Digital natives and living in the city of the future: contradictions and ambivalences. In M. Smagacz-Poziemska (Hrsg.), Inequality and uncertainty: current challenges for cities (S. 63–83). https://doi.org/10.1007/978-981-32-9162-1_4

Frank, S., & Greiwe, U. (2020) Dortmund im Strukturwandel: vom Wohnungsleerstand zu „verschiedenen Wohnungsnöten“. In D. Rink & B. Egner (Hrsg.), Lokale Wohnungspolitik: Beispiele aus deutschen Städten (S. 197–216). https://doi.org/10.5771/9783748908289

Gavu, E. K., Gruehn, D., & Schulte, K.-W. (2020) Understanding location and neighbourhood effects: An analysis of the housing submarkets in Accra – Ghana (Fakultät Raumplanung, Technische Universität Dortmund). https://doi.org/10.17877/DE290R-21094

Gerwinat, V., Guhl, A., & Schnittfinke, T. (2020) Gentrifizierungsdebatten im Strukturwandel: Diskrepanzen zwischen Wirkung und Wahrnehmung von Aufwertungsprozessen in Dortmunder Innenstadtquartieren. Raumplanung, (205), 56–63.

Hangebruch, N. (2020) Neue Nutzungen für alte Warenhäuser: ein Blick auf die Mittelstädte. Forum Stadt, 47(2), 141–154.

Hangebruch, N. (2020) Wohnen in ehemaligen Einzelhandelsimmobilen?: Erfahrungen aus der Umstrukturierung aufgegebener Warenhäuser. Raumplanung, 206(2-3), 40–47.

Holden, M., & Chang, R. (2020) The Ups and Downs of a Sustainable and Climate Resilient Development Path in Canadian Cities. In T Vinodrai, Ryan Walk, Markus Moos (ED.), Canadian cities in transition. Understanding contemporary urbanism. Sixth edition. Don Mills, Ontario: Oxford University Press. ISBN: 9780199032693 Kirstein, M., Gollmann, C., & Greiving, S. (2019). Vom klassischen Hochwasserschutz zum Hochwasserrisikomanagement ein langer Weg. Informationen zur Raumentwicklung, 46(4), 98–109.

Lamb, W. F., Levi, S., Roberts, T., Mattioli, G., Capstick, S., Creutzig, F., … Steinberger, J. K. (2020) Discourses of climate delay. Global Sustainability, 3(e17), 1–5. https://doi.org/10.1017/sus.2020.13

Lawrence, B. (2020) The County Diagnostic: a regional environmental footprint framework for the USA. In Beiträge zur Landschafts- und Umweltplanung, Contributions to landscape and environmental planning. https://doi.org/10.1007/978-3-658-28616-3

Lorei, H., Höfle, B., & Westerholt, R. (2020) Spatial structure as an element of motivation in location-based games. In T. P. Kersten (Hrsg.), Beiträge : 40. Wissenschaftlich-Technische Jahrestagung der DGPF, 4.- 6. März 2020 in Stuttgart (S. 290–298).

Lorei, H., Westerholt, R., & Zipf, A. (2019) Characterizing player types in gamified geodata acquisition: an exploratory analysis of StreetComplete. In M. Minghini, Y. Grinberger, L. Juhász, & P. Mooney (Hrsg.), Proceedings of the Academic Track at the State of the Map 2019: Heidelberg, Germany, September 21-23, 2019. https://doi.org/10.5281/zenodo.3387723

Mattioli, G., Roberts, C., Steinberger, J. K., & Brown, A. (2020) The political economy of car dependence: A systems of provision approach. Energy Research & Social Science, 66, 101486. https://doi.org/10.1016/j.erss.2020.101486

Schmitt, H. (2019) Systemisches Kaskadenpotenzial von KRITIS-Teilsektoren. Informationen zur Raumentwicklung, 46(4), 48–61.

Scholz, T. (2020) Urbane Wälder im Ruhrgebiet: Klassifikation, Merkmale und Regulationsleistungen. Jahrbuch des Bochumer Botanischen Vereins, 11, 339–356. Abgerufen von https://www.researchgate.net/publication/338698703_Urbane_Walder_im_Ruhrgebiet_-_Klassifikation_Merkmale_und_Regulationsleitungen

Schuster, N. (2020) Rückkehr nach Rostock: Rezension zu Steffen Mau (2019): Lütten Klein. Leben in der ostdeutschen Transformationsgesellschaft. Berlin: Suhrkamp. Zusammengelesen mit Didier Éribon (2016 [2009]): Rückkehr nach Reims. Berlin: Suhrkamp. (Übers. aus dem Französischen Tobias Haberkorn). Sub\urban, 8(1/2), 293–301. https://doi.org/10.36900/suburban.v8i1/2.562

Schuster, N., & Volkmann, A. (2019) Lebenschancen im Quartier: der Einfluss des Wohnorts auf die Lebensgestaltung der Bewohner_innen und kommunale Handlungsspielräume. In FGW-Impuls Integrierende Stadtentwicklung (Bd. 15). Abgerufen von http://www.fgw-nrw.de//fileadmin/user_upload/Impuls_ISE-15-Schuster-2019_05_24-bt-op-web.pdf

Van Noorloos, F., Cirolia, L. R., Friendly, A., Jukur, S., Schramm, S., Steel, G., & Valenzuela, L. (2020) Incremental housing as a node for intersecting flows of city-making: rethinking the housing shortage in the global South. Environment and Urbanization, 32(1), 37–54. https://doi.org/10.1177/0956247819887679

Wagner, D., Zipf, A., & Westerholt, R. (2020) Place in the GIScience community – an indicative and preliminary systematic literature review. In F.-B. Mocnik & R. Westerholt (Hrsg.), Interdisciplinary perspectives on place: proceedings of the 2nd International Symposium on Platial Information Science (PLATIAL’19), University of Warwick, Coventry, UK, 5–6 September 2019 (S. 13–22). https://doi.org/10.5281/zenodo.3628855

Westerholt, R., Lorei, H., & Höfle, B. (2020) Behavioural effects of spatially structured scoring systems in location-based serious games - a case study in the context of OpenStreetMap. ISPRS International Journal of Geo-Information, 9(2), 129. https://doi.org/10.3390/ijgi9020129

Westerholt, R., Mocnik, F., & Comber, A. (2020) A place for place: modelling and analysing platial representations. Transactions in GIS. https://doi.org/10.1111/tgis.12647

Zimmermann, K., Galland, D., & Harrison, J. (Eds.) (2019). Metropolitan regions, planning and governance (1st ed.). https://doi.org/10.1007/978-3-030-25632-6

Zimmermann, K., Zimmermann, K., Galland, D., & Harrison, J. (Eds.) (2019). What is at stake for metropolitan regions and their governance institutions? In Metropolitan regions, planning and governance (pp. 59–75).