Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Artikel

Revitalisierung ehemaliger Warenhausstandorte: Bieterverfahren für das Hertie-Warenhaus in Rheine

Das ehemalige Hertie-Warenhaus in Rheine steht seit nunmehr fast zehn Jahren leer. Als eines der 74 Warenhäuser, die 2009 insolvenzbedingt aufgegeben wurden, ist es eines der wenigen Häuser, die bislang keine Nachnutzung gefunden haben.

Aus diesem Grund hat die Stadt Rheine das Warenhaus im Jahr 2017 erworben und 2018 ein Bieterverfahren zur Veräußerung der Immobilie ausgelobt. Nina Hangebruch, die sich im Rahmen ihrer Dissertation mit den Nachnutzungsprozessen an mehr als 200 ehemaligen Warenhausstandorten auseinandersetzt und bereits andere Umnutzungen begleitet hat, ist als externe Fachgutachterin in die Jury des Bieterverfahrens berufen worden.

Kontakt und weitere Informationen: Nina Hangebruch, Tel. 0231/755-2219